#movie #review #cinema #critic #film #festival #podcast

Steve McQueen lädt seinen Caper-Thriller „Widows“ mit Sozialkritik

Steve McQueen lädt seinen Caper-Thriller „Widows“ mit Sozialkritik

Bizarre Ironie, dass Steve McQueen die charismatischen Heldinnen seiner energetischen Adaption von Lynda La Plantes TV-Serie auf inszenatorischer Ebene gegen das gealterte weiße männliche Establishment aufstellt, gegen das sie auf dramatischer Ebene antreten. Während die Verbrecher-Witwen offene Rechnungen ihrer Gatten begleichen müssen, kämpfen Viola Davis, Michelle Rodriguez, Elizabeth Debicki und die aktuell in Bad Times at the El Royale glänzende Cynthia Erivo mit dem narrativen Ballast der Protagonisten. Letzte sind in doppeltem Sinne der Schwachpunkt der ausgefeilten Caper-Story. 

Deren Spannung ankert in der ungewöhnlichen Perspektive auf die überbelichtete Chicagoer Kulisse dominiert von Gewalt, Korruption und Verrat. Die destruktive Troika ist der Gegenentwurf des als Zweckgemeinschaft beginnenden Frauenbundes, definiert durch Zusammenhalt und Integrität. Einander geben die gegensätzlichen Frauen den Rückhalt, der in ihren bestenfalls materiell absichernden Ehen bloß verlogenes Dekorum war. Die Misshandlung und Ausbeutung seitens ihrer Gatten spiegelt die der Randfiguren eines Sozialapparats, indem Gemeinwohl und Minderheitenunterstützung nur hohle Wahlwerbung einer von Feigheit und Vetternwirtschaft kontrollierten Politriege sind.

Die psychologische Dynamik wächst aus der rigorosen Dekonstruktion desillusionierten Sozialdarwinismus und elitären Narzissmus. Vor Obama-Wahlpostern werden junge Schwarze Opfer von Polizeigewalt während neoliberale Dynastien (Colin Farrell, Robert Duvall) Machtkämpfe mit Gangster-Konkurrenten (Daniel Kaluuya, Brian Tyree Henry) austragen. Mit charakteristischem Perfektionismus ausgeführte Planszenen stilisieren den Coup zur Robin-Hood-Tat, die den titelgebenden Familienstand als Befreiung etabliert. Immanente Systemkritik sekundiert von brillanten Darstellerinnen machten den Heist-Thriller trotz polemischer Anwandlungen und reduzierter Action zum schillernden Genrestück und eingängigen Sozialkommentar. 

  • OT: Widows
  • Regie: Steve McQueen
  • Drehbuch: Gillian Flynn, Steve McQueen, Lynda La Plante
  • Produktionsland: UK, USA
  • Jahr: 2018
  • Laufzeit: 129 min. 
  • Cast: Elizabeth Debicki, Garret Dillahunt, Liam Neeson, Carrie Coon, Daniel Kaluuya, Jon Bernthal, Michelle Rodriguez, Colin Farrell, Robert Duvall, Viola Davis, Brian Tyree Henry, Jacki Weaver, Kevin J. O’Connor, Lukas Haas, Manuel Garcia-Rulfo
  • Kinostart: 22.11.2018
  • Beitragsbild © Fox
This piece first appeared …